Human Design Reading

Unter einem Human Design Reading versteht man einen Termin bei einem Human Design Berater, der im Human Design System ausgebildet ist und während dessen man die ganz persönlichen Inhalte des eigenen HDS-Charts erfährt. Dieser ausgebildete Human Design-Berater kann anhand des Charts eben diese oben genannten Kompetenzen, Fähigkeiten, Merkmale und Schmerzthemen ersehen und benennen. Bei einem solchen Human Design Reading können natürlich auch individuelle Fragen gestellt werden.

Basis Reading oder Grund-Reading

In der Regel beginnt man mit einem ersten sogenannten Basis-Reading oder Grund-Reading, in dem die Grundlagen des persönlichen Charts erläutert werden und durch das man Handlungsoptionen an die Hand bekommt, mit denen man im Sinne des Human Design Systems zu mehr Lebens-Flow und weniger Steinen auf einem persönlichen Lebensweg finden kann.

Kurz gesagt: man lernt seinen Typ, seine Strategie und seine Autorität kennen (und in der Regel auch noch das eigene Profil), die die maßgeblichen Elemente auf der Handlungsebene sind. Wenn man diese kennt, dann ist die Frage „Und wie kann ich das oder jenes verändern?“ sehr leicht zu beantworten. Daher ist das Basis-Reading das wichtigste von allen, die möglicherweise danach noch folgen.

 

Themenbezogenes Human Design Reading

In einem thmenbezogenen Human Design Reading kann man sich speziellen persönlichen Fragestellungen widmen, die dann auf Grundlage des persönlichen Charts beleuchtet werden.

Was sich nie ändert, ist der immerwährende Hinweis auf Typ, Strategie und Autorität

Human Design Composite / Composite-Reading

Das sogenannte Composite-Reading ist ein Reading, das man für zwei Personen gibt, die sich in dem genauer betrachten wollen, wie sie gemeinsam wirken in dieser Welt. Im Composite finden wir weit mehr als die Summe der Einzelteile. Also wenn jeder der beiden bereits ein Basis-Reading erhalten hat, dann kann man theoretisch daraus ja auch schon Schlüsse ziehen, an welchen Stellen ein gemeinsamer Weg (als Partner, Freunde, Kollegen oder Kind und Vater/Mutter) möglicherweise herausfordernd sein könnte. Im tatsächlichen Composite zeigen sich aber noch weit mehr als diese zunächst offensichtlichen Aspekte. Das Lesen eines Composite-Charts erfordert noch einmal eine spezifische Weiterbildung, die über das Basis-Wissen hinaus geht.

 

Zyklenreading als Human Design Reading

Unser Leben unterliegt unterschiedlichen Zyklen, die von Planeten bestimmt werden. Die wichtigsten dieser Zyklen werden bestimmt durch die Umlaufbahnen von Sonne, Saturn, Uranus und Chiron. Natürlich gibt es noch viel mehr, aber in einem Zyklen-Reading werden die Besonderheiten eines der gewünschten Zyklen genauer unter die Lupe genommen, da immer, wenn so ein Zyklus abschließt und ein neuer beginnt, sich auch energetisch etwas im Leben ändert. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.