Der Projektor im Human Design

Jeder der vier Typen im Human Design hat eine eigene Art, dem Leben zu begegnen, um im bestmöglichen Fluss zu sein und zu bleiben. 

Der Projektor begegnet dem Leben bestmöglich, indem er auf Einladung wartet, die Energien anderer zu lenken und zu leiten.

Allgemeine Informationen zum Projektor im Human Design

Projektor_innen machen ungefähr 20% der Menschen aus. Ihre große Kompetenz ist es, Energien zu lenken und zu leiten. Das ganze macht er mit einer großen Effizienz, denn auch der Projektor hat keine sakrale Energie und sollte daher auch nicht stundenlang arbeiten. Maximal 3 Stunden am Tag – dafür aber effizient!

 

Der Projektor ist am besten im 1:1-Kontakt. Er hat eine Aura, die vorne fast spitz zuläuft und mit der er in sein Gegenüber regelrecht hineinschauen kann. Er „scannt“ sozusagen seine Mitmenschen mit seiner Aura und kann sehr schnell sehen, ob das Gegenüber seine Energien sinnvoll einsetzt oder nicht.

 

Weil der Projektor so sehr am DU interessiert ist und immer sofort sieht, wie man energetisch etwas verbessern könnte, neigt er dazu, das auch ständig mitzuteilen. Das wirkt besserwisserisch und wird nicht immer gern gesehen oder gehört.

 

Nicht alle Menschen sind JETZT bereit, etwas zu verändern, nur ein ein Projektor sieht, wie es besser gehen könnte.

Die Strategie des Projektors im Human Design

Die Strategie des Projektors ist daher „auf Einladung warten“ – und zwar auf konkrete Einladung, Energien zu lenken und zu leiten (also bei der Einladung an einen Projektor geht es nicht um eine Einladung zum Essen 😉 ).
 

Wenn der Projektor seiner Strategie folgt, winkt ihm zur Belohnung Erfolg. Wenn er das nicht tut, kann er verbittern.

Da alle Typen, die sakral nicht definiert sind (also alle außer dem Generator) dazu neigen, nicht zu spüren, wann es genug ist (also wann man keine Energie mehr hat und Pause bräuchte), ist der Projektor sehr Burn-Out-gefährdet. Da seine Aufgabe eigentlich ist, Energien zu lenken und zu leiten, ist er natürlich ein Berater, den man nicht ernst nimmt, wenn er seine eigenen Energien nicht im Griff hat. Wer will schon sein Geld einem Finanzberater in die Hände legen, der selbst gerade pleite gegangen ist?

Eigenschaften von Projektor_innen im Human Design

Eigenschaften von Projektor_innen:

– kann Energien lenken

– kann Energien anderer Menschen aufnehmen und „lesen“ (energetisch)

– kann dadurch andere Menschen anführen (allerdings nur, wenn er dazu eingeladen wird!), indem er ihnen die effizienteste Nutzung ihrer Energien mitteilt. Er sieht Talente, Fähigkeiten, Gaben von anderen am leichtesten

– beobachtet gern (der Partygast, der am Rand steht und einfach nur schaut)

– sollte, wie der Manifestor, nicht den ganzen Tag arbeiten

– kann die richtigen Leute für eine bestimmte Sachen zusammenbringen, weil er die Energien der einzelnen wahrnehmen kann und sieht, was zusammen passt

– braucht vieeeeeel Lob und Anerkennung! (wenn du ein Projektor-Kind hast und es jetzt schon viel lobst: super, mehr davon! Er oder sie braucht es!)

– kann nicht sooo gut verzeihen

– es wird auf ihn projiziert, deshalb wird er wahrgenommen

– braucht viel Pausen und Ruhezeiten

– hat die angeborene Fähigkeit, andere zu verstehen

– sieht bei anderen die Fehler sofort, nimmt aber die eigenen eher nicht so wahr

– sollte unbedingt alleine schlafen

 

Die größte Angst/Herausforderung von Projektoren im Human Design

Projektoren leben für und durch das DU, weil dessen Energien möchten sie lenken. Wenn kein DU eine Einladung ausspricht, dann ist der Projektor quasi arbeitslos. Das Warten auf eine Einladung kann zur Zerreißprobe für so manchen Projektor werden. 

Manche Einladungen dauern sehr sehr lang! Nicht aufgeben – sie kommen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.