Über mich

  • Jahrgang 1974
  • 1995-2000 Studium der Gebärdensprachen im ersten und der Psychologie im zweiten Hauptfach an der Universität Hamburg
  • parallel zum Studium: ehrenamtliche Hospizarbeit und kontinuierliche Begleitung (einzeln und in Gruppen) verwaister Eltern
  • 2001 Ausbildung Hospizhelferin
  • 2003 Staatliche geprüfte und allgemein beeidigte Dolmetscherin für Gebärdensprache
  • 2008 Heilpraktikerin für Psychotherapie (Prüfung)
  • 2009 als Heilpraktikerin für Psychotherapie (HeilprG) in eigener Praxis tätig
  • 2008-2009 Ausbildung zur professionalisierten Trauerbegleiterin an der Universität Duisburg/Essen unter der Leitung von Prof. Dr. Arnold Langenmayr
  • 2009 bis 2012 Ausbildung SE (Somatic Experiencing nach Peter Levine)
  • Praxisschwerpunkte: Trauma und Trauer
  • 2011 bis 2012  Fachfortbildung “Organisierte Rituelle Gewalt und Komplextrauma – Kompetenzstärkung für Begleitung/Beratung/Therapie”
  • 2013 bis 2014 Neuroaffektive Psychotherapie (Susan Hart und Marianne Bentzen)
  • 2013 Brainlog
  • 2013 TRE (Trauma Release Exercises)
  • Kontinuierliche Fachfortbildungen
  • Freie Referententätigkeit
  • Ausbildungsassistentin in Somatic Experiencing (SE) nach Peter Levine
  • Dozentin der Ausbildung für Heilpraktiker/innen für Psychotherapie
  • Dozentin der Ausbildung zum Trauerbegleiter
  • Dozentin für Traumaseminare
  • Dozentin der Ausbildung zum psychologischen Berater/psychologische Beraterin
  • Dozentin der Ausbildung zum BurnOut-Therapeuten